Different Banking


Irgendwie mutiert dieser Blog immer mehr in einen reinen Banken Blog. Das Thema lässt mich momentan nicht mehr los. Im Rahmen meiner Social Media Experimente gibt es mich jetzt auch bei friendfeed, wo ich einen Raum “Different Banking” eröffnet oder erbaut habe. Ein erster Versuch in Sachen lifestreaming, wer mir also folgen möchte, kann dies hier tun:

http://friendfeed.com/rooms/different-banking

electrOUncle

Social Media im Finanzumfeld (Nachtrag II)


Im ersten Beitrag zu diesem Thema habe ich doch einige deutsche Player vergessen. Hier nun ein weiterer Nachtrag. Im Bereich p2p Kredite gibt es noch die Anbieter auxmoney und sosmoney, wobei sosmoney immer noch nicht mehr als eine Ankündigung ist. Darüber hinaus kann hier nicht unerwähnt bleiben, dass die Seite von elolly nach wie vor nicht erreichbar ist. Da gibt es dann wohl offensichtlich Probleme.

Im Bereich Börsen Community gilt es die Seite Tradingbird. die von onvista betrieben wird, zu ergänzen.

electrOUncle

Social Media im Finanzumfeld: Spekunauten.de


Das sind die Spekunauten

Malte Münchert von den Spekunauten war so freundlich mir mehr Informationen über die Plattform, das Unternehmen und deren Ziele zukommen zu lassen. Hier also eine unkommentierte aber leicht angepasste Zusammenstellung.

Wir verstehen uns als Börsencommunity einer neuen Generation, in der Performance, Transparenz und Qualität oberste Priorität haben. In diesem Ansatz sind wir uns mit Konkurrenten wie Sharewise, Tradingbird, Stockflock usw. ähnlich, wenngleich unsere Plattform ihren Fokus ausschließlich auf private Anleger und aktive Experten legt und deshalb auf die Auswertung von Analystenratings und Fachmagazinen verzichtet.

Als wir mit unserer Arbeit begonnen haben, gab es die Konkurrenzplattformen noch nicht, sie sind aber dann früher gelaunched wurden. Ursprünglich hatten wir das gleiche Konzept wie Sharewise.com (Vorbild Socialpicks.com). Aufgrund geringerer Ressourcen haben wir unser Konzept etwas umgestaltet.
Wir konzentrieren uns jetzt auf “Klasse statt Masse” und versuchen die Mitglieder zu mehr Kommunikation untereinander zu bewegen. Bei uns werden Empfehlungen beispielsweise zusätzlich zur Performance auch mit einem einfachen Votingbutton von den Mitgliedern bewertet.

Erreicht eine Empfehlung eine bestimmte positive Stimmzahl, kommt sie auf die Startseite und wandert dort mit der Zeit nach unten (das gleiche Prinzip wie auf digg.com). Auf diese Art wollen wir dem Problem der vielen Mikro-Empfehlungen entgegenwirken (deren “Analyse” nur aus Worten wie “kaufen da steigt” besteht). Hier haben wir einige Features eingebaut, bei denen wir uns von Facebook inspierieren ließen: Jeder Benutzer hat auf seinem Profil ein Gästebuch und sieht von seinen Freunden (oder bevorzugten Nutzern) einen Handlungsverlauf – beispielsweise “A hat die Empfehlung X kommentiert, A hat die Gruppe Y gegründet” usw.
Unser wichtigstes Alleinstellungsmerkmal ist jedoch die Weitergabe der Einnahmen an die Mitglieder. Wir schütten dazu wöchentlich eine bestimmte Summe aus, die den Mitgliedern nach Ihrer Depot -Performance gutgeschrieben werden.Ab einem Betrag von ca. 20 Euro kann man sich diese dann auszahlen lassen. Jede Woche werden auch die besten Empfehlungen (nach unserer subjektiven Einschätzung) prämiert (im Moment mit jeweils 3-10 EUR). Wir glauben, dass das den besten Anreiz für Nutzer bietet, interessante und hochwertige Empfehlungen zu verfassen.

Erst vor einigen Tagen fertiggestellt wurde unser “Investment-Club”-Feature, wo mehrere Mitglieder ein gemeinsames Depot verwalten können. Über Käufe und Verkäufe muss dann dort abgestimmt werden. Im Moment fällt es uns noch schwer, Mitglieder zur Gründung eines Clubs zu motivieren, da sie sich ja untereinander nicht kennen- ab Mitte nächsten Monats werden wir aber über diese Funktion die besten Mitglieder ein größeres Echtgeld-Depot verwalten lassen, von dem die Gewinne (falls vorhanden) wiederum an die Mitglieder weitergegeben werden.

Vielen Dank noch mal an Malte Münchert. Mehr Infos findet man natürlich auf der Internetseite der Spekunauten und im Blog.

electrOUncle

via friendfeed